»Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.«

Friedrich Nietzsche, 1844–1900


Die Musikschule Hamela

staatlich anerkannte Musikschule des Landkreises Darmstadt/Dieburg

Michael Hamela, geb. 17.01.1972

 

A-Gitarre

E-Gitarre

Klavier

Keyboard

Schlagzeug

Bass

Band

 

Meine Musiklaufbahn begann mit acht Jahren. Seit 1980 spiele ich Klavier. Ich genoss drei Jahre klassischen Klavier-Unterricht sowie zwei Jahre modernes Piano.

 

1986 begann ich Bass zu spielen und erhielt eine fünf-jährige E-Bass-Ausbildung.

 

Parallel dazu lernte ich Schlagzeug.

 

Seit 1992 spiele ich E- und A-Gitarre und hatte drei Jahre lang Unterricht.

 

Es folgte ein Jahr Keyboard-Ausbildung.

 
Ich für mich bin musikalisch eine Mischung aus Gefühls- und Systemmusiker. Selbst würde ich mich mehr mit einer Tendenz zum Gefühlsmusiker einschätzen, wobei die Theorie verinnerlicht ist.

 

Im August 2017 werde ich auf eine 30-jährige Bühnenerfahrung zurückblicken, die in meinem Unterricht natürlich unbezahlbar ist.

 

Ansonsten war für mich erst der Ton da, dann die Note.

 

Mein Motto ist: Musik soll und muss Spaß machen, sonst funktioniert gar nichts.

Und dabei gilt: Das allerwichtigste ist das Üben!!!

 Aline Hamela, geb. 07.06.1979

 

MuZa

Blockflöte

Saxophon/Klarinette

 

Zum Glück hatte ich gar keine Chance, nicht mit Musik in Kontakt zu treten, da ich in eine sehr musikalische Familie hineingeboren wurde. Bei uns wurde immer schon gesungen und musiziert.

Mein erstes Instrument lernte ich dann mit ca. sechs Jahren in der Grundschule: Blockflöte. In einer kleinen Gruppe mit Gleichaltrigen hat mir das riesig viel Spaß gemacht.

Ein paar Jahre später lernte ich Klavier, in der Jugend kamen Klarinette und Saxophon dazu.

Viele Jahre spielte ich in den Orchestern des Musikvereins Münster, diese Zeit war für mich unwahrscheinlich schön.

Im Erwachsenenalter lernte ich dann noch E-Bass.

 

Ich arbeite seit über zehn Jahren in einer betreuuenden Grundschule, habe mittlerweile selber drei Kinder und merke immer wieder wie wichtig hier Musik im Alltag wirklich ist. Vor allem wieviel Freude und Gemeinschaftsgefühl Musik erzeugen kann.

 

Mit MuZa, Musikzauber für Kinder, schaffe ich eine Welt, in der schon kleine Kinder spielerisch mit großer Freude in die Musikwelt hinein getragen werden können.

 

In meinem Blockflötenunttericht gebe ich genau die Begeisterung weiter, die ich selber als Kind so schätzte.

Musizieren erfordet natürlich ab einem gewissen Grad auch Disziplin und Durchhaltevermögen beim Üben, doch beginnt man rechtzeitig mit Musik in Konatkt zu treten, fällt dies später umso leichter.

 

Aufgrund einer pädagogischen Weiterbildung wird der Bereich Musikzauber zum Ende des Jahres 2018 zunächst geschlossen.


Ein kleiner rundgang

Bildergalerie